Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft – BVMW

BVMW „Mastermind“
Begegnung und Austausch

3 Türen lädt viermal im Jahr 2017 zu einer anregenden Begegnung ein. Bei einer Brotzeit werden im kleinen Kreis aktuelle Herausforderungen des beruflichen Alltags thematisiert und mögliche Lösungsansätze diskutiert. Die maximale Anzahl von acht Teilnehmern garantiert echte Begegnungen und einen intensiven Erfahrungsaustausch.

Alle Themen bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Rollen am Arbeitsplatz – eigener Persönlichkeit – Arbeitsumfeld & Arbeitsorganisation. Die Mischung aus anregenden Impulsen, fundiertem Wissen, offenem Erfahrungsaustausch, leichter Küche, ansprechender Atmosphäre sowie dem geschützten Rahmen einer sogenannten Mastermind*-Gruppe macht diese Form der Veranstaltung zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Themen und Termine:

Dienstag, den 12. Dezember 2017, 18:00 -20:30 Uhr

  •  Neun Qualitäten, die ich als Führungspersönlichkeit wie einen Muskel trainieren sollte

Die „Kunst des Führens“ ist eine Fähigkeit, die man in wesentlichen Teilen wie einen Muskel trainieren kann. Das Zusammenspiel dieser Muskeln prägt die individuelle Qualität einer Führungskraft. Heute Abend geht es in die „Muckibude“!!!

Der Kostenbeitrag pro Veranstaltung beträgt:

44 € für BVMW Mitglieder und
59 € für Nichtmitglieder jeweils zzgl. MwSt.

Rechnungsstellung erfolgt nach Anmeldung
Im Kostenbeitrag ist eine gemütliche Brotzeit sowie Getränke enthalten.

Veranstaltungsort:

3Türen - Institut für Arbeitskultur
Unter den Eichen 2
28213 Bremen

Anmeldung unter:

Isabell Zerres 
isabell.zerres(at)bvmw.de 
www.bremen.bvmw.de

* Eine Mastermind-Gruppe ist ein Zusammenschluss von Gleichgesinnten, die sich gegenseitig beim Erreichen ihrer Ziele unterstützen. Alle Teilnehmer wachsen dabei über sich hinaus, indem sie sich gegenseitig herausfordern, Ideen brainstormen und einander helfen.

Die Referentin:

Kathinka Forstmann
Die studierte Kulturwissenschaftlerin und A-Trainerin im Tanzsport führt ihre langjährigen Erfahrungen aus den Bereichen Leistungssport, Arbeitskultur und Persönlichkeitsentwicklung zusammen in ihrem Unternehmen 3 Türen – Institut für Arbeitskultur. Das Institut hat sich darauf spezialisiert Einzelpersonen, Gruppen und Unternehmen in Prozessen von Klarheit, Steigerung von individueller und gemeinschaftlicher Zufriedenheit und Potenzialentfaltung zu begleiten. Als wingwave® Coach und zertifizierte Employer Brand Managerin (DEBA) entwickelt sie gemeinsam mit ihren Kunden einen individuellen Fahrplan Für wesentliche Fragen wie:

Wer bin ich? – Starkes Ich
Wer sind wir? – Starkes Wir
Zukunftsstarke Unternehmen – Arbeitgeber Attraktivität

vergangene Termine:

Donnerstag, den 09. März 2017,18:00-20:30 Uhr 

  • Die Kunst des Zuhörens – Ist Zuhören das bessere Reden?

Um mein Gegenüber wirklich verstehen zu wollen, braucht es die „Kunst des Zuhörens“. Die wesentlichen Qualitäten dieser Kunst, werden wir an diesem Abend diskutieren und auf die eigene Lebenswirklichkeit übertragen. 

Dienstag, den 23. Mai 2017, 18:00-20:30 Uhr 

  • Beziehungskultur – Wie stärke ich die Beziehungskultur in meinem Team, meiner Abteilung oder meinem Unternehmen?

Wer seine essentiellen Bedürfnisse kennt, als Mensch, als Team, als Unternehmen, kann den Muskel der Beziehungskultur bewusster stärken. An diesem Abend gehen wir auf Spurensuche unserer eigenen essentiellen Bedürfnisse und übertragen diese Erkenntnisse auf die berufliche Welt.

Innovationswerkstatt in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Bremen

Energetische Selbstverteidigung - Wo stecken meine persönlichen „Energieräuber“

– Erkennen – Analysieren – Strategien im Umgang -

Termin: Donnerstag, der 02.03.2017 von 14:00 - 18:00 Uhr

Am Ende eines langen Arbeitstages ist unsere Energiebilanz oft ernüchternd. Der Wunsch den Feierabend aktiv zu gestalten scheitert am eigenen Energielevel. Oft schauen wir auf unser Tagwerk und sehen nur die langen nicht abgearbeiteten Todo Listen und die Dinge die wir wirklich zu Ende gebracht haben sind überschaubar. Ein Gefühl von Fremdbestimmtheit und Unzufriedenheit stellt sich ein. Der Workshop ermöglicht sich dieses Themas anzunehmen und mit Selbstrespekt und einem gewissen Abstand seine Zeitgewohnheiten zu überprüfen. Anhand der Metapher der „Energieräuber“ werden zunächst Methoden der Identifikation vorgestellt. Im nächsten Schritt werden die gewonnenen Erkenntnisse auf die eigene Arbeitswirklichkeit angewendet, um die individuellen Energiefresser zu identifizieren. Gemeinsam werden dann Strategien im Umgang mit „Energieräubern“ diskutiert und durch Impulse über bewährte Methoden ergänzt.

Inhalte:

• Die Metapher der „Energieräuber“
• Die verschiedenen Arten von „Energieraub“
• Methoden zur Erkennung von „Energieräubern“
• Übertragung der Erkenntnisse auf die eigene Arbeitswirklichkeit
• Analyse der persönlichen „Energiefresser“
• Methoden und Strategien im Umgang
• Übertragung der Methoden auf die eigenen Handlungsstrategien
• Gemeinsamer Erfahrungsaustausch

Workshopdauer: 4,0 Stunden
Methoden: Impulsvorträge, Einzel- und Gruppenarbeit 

Anmeldung über:

Andrea Kuhfuß
WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
andrea.kuhfuss@wfb-bremen.de

www.brennerei-lab.de
www.wfb-bremen.de


Foto DIGILAB Workshop Energetische Selbstverteidigung